Ein jeder von euch kennt das Problem. Du kaufst dir ein Spiel im Playstation Store und möchtest dieses gerne mit deinen Freunden spielen. Der bisherige Weg bisher war der, dass sich dein Freund das Spiel selbst aus dem Store oder im Laden kaufen musste. Doch es geht auch anders! Mit dem Playstation 4 Account Sharing, kann sich einer deiner Freunde deine aus dem Store gekauften Spiele ebenfalls herunterladen. Doch nicht nur das, du und dein Freund könnt die Spiele sogar zeitgleich und online spielen. Wie es genau funktioniert, zeige ich dir jetzt.

Was ist Playstation 4 Account Sharing?

Beim Account Sharing auf der Playstation 4, hast du die Möglichkeit dir die von deinem Freund aus dem Store gekauften Spiele und Inhalte ebenfalls herunterzuladen und das kostenfrei! Aber Achtung: Beim Sharing ist die Weitergabe deiner PSN Zugangsdaten erforderlich. Gebe deine Daten daher nur an die Personen weiter, denen du vertrauen kannst!

Was kostet Playstation 4 Account Sharing und ist es legal?

Das Account Sharing ist absolut kostenfrei! Die einzigen Kosten die hier anfallen sind natürlich nur die, die für den Erwerb des jeweiligen Inhaltes anfallen. Legal ist das Sharing natürlich auch, gedacht war das Account Sharing eigentlich für Nutzer die zwei Konsolen nutzen. In welcher Form du das Sharing jedoch nutzt bleibt dir überlassen.

Gibt es Nachteile beim Account Sharing?

Direkte Nachteile gibt es hier nicht, allerdings sollte noch einmal erwähnt werden, dass für das Sharing die Weitergabe deiner PSN – Zugangsdaten erforderlich ist! Ein weiterer eher erschwinglicher Nachteil ist der, dass du heruntergeladene Spiele auf einem zweiten Account der sich auf deiner Konsole befindet so nicht mehr spielen kannst. Aber auch hier gibt es eine Möglichkeit diesem entgegenwirken zu können. Doch dazu gleich mehr in der genauen Anleitung.

Hier die genaue Anleitung für das Playstation 4 Account Sharing

Nun kommen wir zum wichtigsten Teil, der Umsetzung! Am einfachsten ziehe ich für die Erklärung ein Beispiel hinzu, um die Anleitung anschaulicher gestalten zu können.

Die beiden Freunde Max und Moritz spielen regelmäßig zusammen und kaufen sich daher auch beinahe alle Spiele doppelt aus dem PSN- Store. Doch dann hat Max im Internet von der Möglichkeit Playstation 4 Account Sharing gelesen und Moritz direkt davon erzählt. Jetzt möchten es die Beiden natürlich direkt ausprobieren.

Am Anfang muss entschieden werden wer seine Inhalte teilen möchte. In unserem Fall hat Max die meisten Spiele und möchte diese für Moritz zur Verfügung stellen. Hier gehen sie nun wie folgt vor:

  1. Max meldet sich in seinem eigenen PSN-Account an und geht unter  [PlayStation™Network/Konto-Verwaltung] -> [Als deine primäre PS4 aktivieren]. Hier muss Max nun „deaktivieren“.
  2. Moritz erstellt sich einen neuen PSN-Account und nennt diesen z. B. „Account von Max“, in diesem meldet sich Moritz nun mit den PSN-Daten von Max an.
  3. Nachdem sich Moritz den Account angelegt hat, loggt er sich auch direkt mit dem Account von Max auf seiner eigenen Playstation ein. Hier muss Moritz nun unter [PlayStation™Network/Konto-Verwaltung] -> [Als deine primäre PS4 aktivieren] auf „aktivieren“ klicken. Im Grund war es das schon, der einzige Schritt der nun noch notwendig ist, ist das wiederherstellen der Lizenzen. Hier geht Moriz in dem Account von Max in [PlayStation™Network/Konto-Verwaltung] > [Lizenzen wiederherstellen] und stellt die Lizenzen wieder her. Dies kann je nach Menge der Spiele ein wenig dauern.
  4. Nun kann sich Moritz alle Spiele über Max sein Account im PSN-Store herunterladen, die sich Max auch dort gekauft hat.
  5. Zum Schluss geht jeder wieder in seinen eigenen Account und es kann losgehen!

Mein Fazit

Ich nutze das Playstation 4 Account Sharing selbst und finde es top. Auch wenn die neuesten Spiele im Store meist teurer sind als im Laden, kann man sich den Kaufpreis mit seinem Freund teilen und kommt dann meistens günstiger dabei weg.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, freue ich mich sehr über eine 5-Sterne Bewertung und einen Kommentar.